Rhabarber-Streusel-Kuchen

In meinem Garten wächst nicht viel – aber Rhabarber wächst, als ob er einen Preis gewinnen möchte. Und dann komme ich und esse ihn einfach auf. Gemein. Aber sooo lecker!

Das einzige, was bei desem Rezept wirklich zu beachten ist, ist dass die Füllung nach dem Backen sehr flüssig ist und unbedingt eine lange Abkühlzeit eingerechnet werden muss. Sonst geht es einem wie mir – ich schneide an und die Füllung läuft und läuft und …
Macht’s besser!

Rhabarber-Streusel-Kuchen

????????????

Wichtig! Diesen Kuchen am Tag vor dem Verzehr zubereiten, die Füllung ist sehr flüssig und sollte über Nacht abkühlen und fest werden können (Kühlschrank, z.B.)

Boden:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 125 g Alsan, weich – nicht geschmolzen!
  • 60 ml Wasser
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  1. Mehl, Margarine, Wasser, Vanillezucker, Zucker und Backpulver kurz zu einem Teig verkneten;
  2. in die 26 cm Springform drücken, den Rand hochziehen;
  3. falls der Teig zu weich ist, im Kühlschrank zwischenlagern – wenn alles gut verteilt ist: Kühlschrank!

Zutaten Rhabarberfüllung

  • 500 g Rhabarber
  • 100 ml Wasser
  • 3-4 EL brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 250 ml Wasser angerührt wird
  1. Die Rhabarberstangen schälen, in 1 cm große Stücke schneiden;
  2. in einer kleinen Schüssel das Vanille-Puddingpulver (ohne Zucker, nur das Pulver) mit 250 ml Wasser anrühren;
  3. die Rhabarberstücken zusammen mit 100 ml Wasser und 3-4 EL Zucker in einem Topf aufkochen lassen;
  4. Hitze reduzieren und nach wenigen Minuten das aufgelöste Vanille-Puddingpulver hinzufügen, gut verrühren, alles kurz aufkochen lassen und den Topf mit der Füllung beiseite stellen;

Streusel:

  • 150 g Mehl
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 80 g Alsan (hier unbedingt Alsan nehmen, schmeckt um Welten besser als normale Margarine!)
  • 6 EL brauner Zucker

Alle Zutaten zu streuseligem Teig verkneten (und kalt stellen, falls es länger dauert);

Fertigstellung (endlich!): 

  1. Auf den Teig-Boden die Rhabarbermasse geben und durch leichtes Rütteln der Form verteilen;
  2. den Streuselteig über der Füllung verteilen;

Das Ganze für ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180° C (Ober-/Unterhitze) backen.

Über Nacht (oder vielleicht auch nur für ein paar Stunden, habe ich nicht ausprobiert, weil ich am Abend gebacken habe) in den Kühlschrank – schmackofatzig lecker!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s