Erdnuss-Schoko-Kekse

Falls Ihr es noch nicht gemerkt habt – ich bin eine entfernte Verwandte des Krümelmonsters und als solche dazu geboren, Kekse zu backen und zu essen.

Diese Bürde zu tragen fällt mir nicht wirklich schwer 😀

Diesmal gibt es „Erdnuss-Schoko-Kekse“, ein Rezept, das mir (mal wieder) auf Facebook über den Weg lief, bei dem ich dann die Zuckermenge halbierte und auch sonst ein bisschen was anpasste, so dass es jetzt _meine_ Kekse sind. MEINEmeinemeineganzalleine!

Lasst sie euch schmecken! 🙂

Erdnuss- Schoko-Kekse

????????????

  • 120 g weiche Margarine
  • 100 g Erdnussbutter, crunchy
  • 70g brauner Zucker
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gehackte Zartbitterschokolade (ich mach das im Blitzhacker)

Zubere­itung:

  1. Margarine, Zucker und Erdnussbutter in eine Schüs­sel geben und rühren (elektr. Handrührer empfohlen) bis der Zucker nicht mehr so knirscht – evtl. die Margarine leicht erwärmen, falls die Erdnussbutter zu zäh zum Rühren ist;
  2. Mehl, Backpulver und gehackte Schoko­lade in den Teig rühren;
  3. Backofen auf 160 Grad Umluft (oder 180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen;
  4. Aus dem Teig Kugeln formen (oder mit TL soetwasähnliches produzieren) (ich nehme wie üblich den Makronenformer) und auf ein mit Back­pa­pier aus­gelegtes Back­blech legen –
    leicht platt drücken;
  5. Bei 160 Grad Umluft etwa 12 – 15 Minuten backen;
  6. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kekse ein bisschen abkühlen lassen, bevor Ihr sie vom Blech nehmt, dass sie nicht gleich zerkrümeln;
  7. Mjommjom 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s