Bananenkuchen

Über Nacht beschlossen meine Bananen, eine Veränderung des Aggregatszustandes zu beginnen. Bevor die Umwandlung von Fest zu Flüssig abgeschlossen wurde, ereilte sie ein anderes physikalisches Schicksal – ich habe sie verarbeitet zu:

BananenkuchenBananenkuchen

  • 250 g Mehl – Vollkorn und „normales“ gemischt
  • 100 g feine Haferflocken – oder kernige und feine gemischt
  • 1 Pckch. Backpulver
  • 100 ml neutrales Öl
  • 100 ml Pflanzen“milch“
  • 70 g brauner Zucker
  • 3-4 Bananen (so dass man auf 400g kommt)
  • 100 g gehackte Zartbitterschokolade

Backofen auf 180 – 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen

  1. Öl mit „Milch“ und Zucker gut vermischen
  2. Bananen pürieren und mit obigen Gemisch verrühren
  3. Haferflocken mit Mehl, Backpulver, Schokolade mischen
  4. Öl, Bananen, „Milch“, Zucker – Gemisch mit einem Schneebesen so unterrühren, dass keine trockenen Stellen mehr da sind;
  5. Teig in (mit Margarine gefetteter) Gugelhupfform füllen
  6. für 35-40 Min. backen – Stäbchenprobe

Saftig – lecker – nicht zu süß. Mjamjam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s