Warum um alles auf der Welt …

… noch ein Blog?

Weil!
Weil ich mich ab und zu aufregen muss. Die Welt um mich herum ist aufregend. Und anregend – und um mich abzuregen muss ich mich ausdrücken.
Meine Gefühle aus mir rausquetschen, wie die letzten Tropfen aus einer saftigen Orange.

Bla. QuetschQuatsch.

Ich bin im Aufregen soweit ganz erfahren und weil ich einem gewissen Mitteilungsdrang anhänge, probiere ich das hier aus.

Punkt.

Advertisements